Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Berlin

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Berlin

Sabrina Lotze

Pädagogin, Theater- und Medienwissenschaftlerin (Magister Artium), Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Sabrina Lotze

Es gibt verschiedene Gründe, warum sich Familien oder Jugendliche Hilfe holen. In der Verhaltenstherapie gehen wir Therapeut:innen immer von dem Standpunkt aus, dass gezeigte Symptome erklärbar sind und Lösungsversuche für dahinter stehende Probleme, z.B. dysfunktionale Beziehungsdynamiken, darstellen. Zusammen in der Therapie suchen wir nach neuen Wegen, diese zugrunde liegenden Schwierigkeiten anzugehen und nutzen dabei die Ressourcen, die in jedem von uns individuell stecken. Sehr gern nutze ich bei meiner Arbeit theaterpädagogische und kreative Elemente sowie Rollenspiele. Je nach Alter und behandeltem Thema können auch spieltherapeutische Interventionen und Entspannungsübungen sinnvoll sein. An meinem Beruf fasziniert mich die Vielfalt, die sich allein schon aus dem unterschiedlichen Alter der Kinder und Jugendlichen ergibt, aber auch durch die Verschiedenartigkeit der Familien.

Vita:

  • 2021 Approbation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • 2014-2021 Ausbildung Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie in Erlangen und Berlin
  • 2017-2018 Sozialdienst katholischer Frauen e.V., Beratungsstelle und Frauentreffpunkt gegen häusliche Gewalt
  • 2015-2016 Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters Nürnberg
  • 2014-2015 Psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis Höppner/ Mugele Erlangen
  • 2012-2016 Leitung offene Ganztagsschule Liebfrauenhaus Herzogenaurach
  • 2005-2011 Magisterstudium Pädagogik/ Theater- und Medienwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/ Nürnberg